· 

Im Fokus: Gründen in der Pandemie

Küche - 2022-03 - Seite 14-15: Ja, es gibt sietatsächlich: Menschen, die ausgerechnet während der Corona-Pandemie den Sprung in die Selbstständigkeit wagen und gerade jetzt - inmitten von Zugangsbeschränkungen aller Art und allgemeiner großer Verunsicherung- ein eigenes Restaurant, Hotel, Café oder eine Bar eröffnen. Mit Fug und Recht darf man diese Frauen und Männer Mut-Macherinnen und Mut-Macher nennen. Denn sie beweisen selbst Mut und machen anderen in der Branche Mut, indem sie nach vorne schauen und mit gutem Beispiel vorangehen. Damit setzen sie ein positives Signal für die Zukunft des Gastgewerbes. 24.149 Neugründungen im Gastgewerbe hat das Statistische Bundesamt von Januar bis November 2021 gezählt, davon 21.390 allein in der Gastronomie (vgl. Statistik). Im Vergleichszeitraum 2020 waren es 26.517 (Gastronomie 23.321) und im Vor-Corona-Jahr 2019 exakt 32.070 (Gastronomie: 28.841). Danach sank die Zahl der Neugründungen im Gastgewerbe zwischen 2019 und 2021 um etwa ein Viertel. Angesichts der größten Krise des Gastgewerbes seit dem Zweiten Weltkrieg hätte es durchaus schlimmer kommen können. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0