· 

Nachhaltigkeit: Frischfisch ohne Meer / Seawater Cubes GmbH

AHGZ - 2022-09/10 - Seite 12-: Überfischung und ökologisch fragwürdige Aquakulturen prägen den Markt für Fisch und Meeresfrüchte. Junge Unternehmen haben Konzepte entwickelt, die umweltverträgliche Zucht fernab der Küsten versprechen. Auch ein Gastronomieunternehmen macht bereits mit. > … Ein weiterer Player ist seit 2020 mit Wolfsbarsch auf dem Markt: Das Startup Seawater Cubes GmbH betreibt vollautomatisierte Fischzucht in ausrangierten Containern. Auch hier hat das geschlossene Kreislaufsystem keinerlei Wechselwirkung mit der Umwelt. Negative Einflüsse durch Verschmutzungen oder meteorologische Ereignisse sind damit ausgeschlossen. „Stattdessen ist die Herkunft und die Qualität des Fisches verlässlich. Keine Medikamente, keine gestressten Fische und aufgrund von klarem Wasser kein modriger Geschmack“, sagt die Gründerin Carolin Ackermann. Entwickelt hat sie zusammen mit Christian Steinbach und Kai Wagner das System an der Hochschule für Technik und Wissenschaft des Saarlandes. Aktuell stehen in Saarbrücken drei Schiffscontainer mit einem Ertrag von fünf Tonnen Fisch pro Jahr. „Im Moment herrscht mehr Nachfrage als Angebot. Manche Anfragen müssen wir absagen.“ Doch die Gründer von Seawater Cubes wollen nicht nur ihren eigenen produzierten Fisch vermarkten, sondern das Konzept bundesweit als Franchise- System verkaufen. Die jungen Gründer möchten in den nächsten fünf Jahren 120 Cubes aufzubauen. Zur ...ff

>>> Branchen: Food > Seafood (Fisch und Meeresfrüchte) > Fisch

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0