· 

Nachhaltigkeit: Frischfisch ohne Meer / Crusta Nova

AHGZ - 2022-09/10 - Seite 12-: Überfischung und ökologisch fragwürdige Aquakulturen prägen den Markt für Fisch und Meeresfrüchte. Junge Unternehmen haben Konzepte entwickelt, die umweltverträgliche Zucht fernab der Küsten versprechen. Auch ein Gastronomieunternehmen macht bereits mit. > Fisch ist schmackhaft, vielseitig, beliebt - und das bringt massive Probleme. Vielerorts sind die Bestände überfischt, gleichzeitig sorgen maritime Aquakulturen für große Umweltbelastungen. … Warum also nicht Meerestiere in sauberen, geschlossenen Kreisläufen an Land züchten? Pioniere der marinen landbasierten Aquakultur in Deutschland verzeichnen schon jetzt große Erfolge. Einer von ihnen ist Crusta Nova: Bereits seit 2015 betreibt das Unternehmen im Landkreis Erding bei München eine nachhaltige Farm für Salzwassergarnelen. Rund 30 Tonnen pro Jahr werden verkauft, wovon ein Drittel an Restaurants geht. Mitstreiter in der landgestützten Garnelenzucht ist das Unternehmen HanseGarnelen. Seit zwei Jahren werden in Grevesmühlen White Tiger Prawns gezüchtet und zu Sonderkonditionen auch an die Gastronomie verkauft. ...ff

>>> Branchen: Food > Seafood (Fisch und Meeresfrüchte) > Meeresfrüchte

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0