· 

Die Digitalisierung macht den Menschen nicht Überflüssig / Sabrina Gambino-Kreindl, gambino group

AHGZ - 2022-09/10 - Seite 23-: Über technische Lösungen für die Hotellerie und die damit verbundenen Chancen macht sich Sabrina Gambino-Kreindl, Chefin der gambino group, Gedanken > ... Property Management: Ein gutes, weil sehr multifunktionelles Beispiel, mit dem wir in allen vier Häusern in München erfolgreich arbeiten, ist Clock PMS. Dieses Property Management System ist Cloud-basiert und absolut benutzerfreundlich. Das heißt, Stichwort „Fachkräftemangel“: Auch Quereinsteigende ohne Hotellerie-Ausbildung sind schnell eingearbeitet, und können sich voll auf ihre Gäste konzentrieren. In der Pandemie hat uns Clock PMS darüber hinaus schnelle und unkomplizierte Lösungen beschert, etwa den kontaktlosen Checkin. Die Gäste können entweder vorab den Meldeschein ausfüllen, bezahlen und sich selbst einchecken. Oder sie führen den Check-in vor Ort am gambino Kiosk durch - einem intuitiv bedienbaren Service-Terminal. Kommunikation mit den Gästen: Ein weiteres großes Thema, bei dem digitale Tools enorm hilfreich sind, ist die Kommunikation mit den Gästen. Hier profitiert unser Booking-Team sehr vom Chatbot auf der Homepage: ein 24/7 Echtzeit-Ansprechpartner für gängige Fragen, der sich unkompliziert in die Webseite einbinden lässt. Der Anbieter, für den wir uns entscheiden haben, heißt Bookboost. Er bietet Hotels zugleich eine Kommunikationsplattform mit den Gästen an. WhatsApp, Facebook, SMS, EMail - alles wird hier gebündelt, um vorab, während des Aufenthaltes und danach mit den Gästen optimal kommunizieren zu können. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0