· 

Außengastro: Outdoor gewinnt

AHGZ - 2022-09/10 - Seite 26-: Im dritten Corona-Jahr rücken selbst kleinste Flächen in den Außenbereichen stark in den Fokus. Die Chancen stehen gut, Gäste mit multifunktionalem Mobiliar, standhaftem Wetterschutz und praktischen Accessoires in wohnlichem Design zu begeistern. Passende F&B-Angebote - im Optimalfall von motivierten Mitarbeitern zubereitet und serviert - gehören dazu > Die Pandemie stellt Gastronomen und Hoteliers vor ungeahnte Herausforderungen. Nahmen Outdoor-Bereiche bereits in den vergangenen Jahren eine herausragende Position ein, bedeutet jede Modernisierung der Terrassenplätze heute eine Investition in die Zukunft. Denn keiner weiß, wie lange uns das Corona-Geschehen noch in Atem halten wird. Selbst an kälteren Tagen ziehen es viele Gäste derzeit vor, im Freien zu sitzen. ... Nach wie vor sind Lounge-Sessel und -Sofas beliebte Gestaltungsmittel, um Terrassen zu strukturieren. Geprüft werden muss dafür allerdings, ob unter den neuen Bedingungen auch genügend Platz vorhanden ist. Schließlich sollen vor allem Sitzplätze, auf denen die Gäste F&B-Umsatz bringen, den wirtschaftlichen Betrieb eines Hauses sichern. Last but not least das Thema Barrierefreiheit: Auch eingeschränkt mobile Menschen und Rolli-Fahrer gehen gern aus. Um zu wissen, was sie wirklich brauchen, lohnt es, vor einer Investition die Perspektive zu wechseln. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0