· 

Hotelmarkt Benelux: Mama Shelter Luxembourg - Kontrastreiche Harmonie

hotelbau - 2022-02 - Seite 38-: Mama Shelter lässt sich typischerweise in Gegenden mit Geschichte und kulturellen Besonderheiten nieder. Deshalb eröffnete im Juli 2020 ein Haus der Marke im kleinen, aber feinen Luxemburg. > Im Jahr 2008 startete Serge Trigano gemeinsam mit seinen Söhnen Jérémie und Benjamin die Hotelmarke Mama Shelter. Seit 2014 ist sie Teil der internationalen Hotelkette Accor. Als Standorte kommen nur Städte infrage, die der Familie Trigano persönlich am Herzen liegen oder eine besondere Story erzählen. Genau das macht die Marke so authentisch. Zudem liegt der Fokus auf einer fröhlichen Atmosphäre gepaart mit einem außergewöhnlichen Service zu einem erschwinglichen Preis. Auch in Luxemburg wird seit Sommer 2020 diese familiäre Gastfreundschaft gelebt. Das Design nimmt die Kontraste der Region in seiner Gestaltung auf und kombiniert lokale Tradition mit Moderne. Die märchenhafte Seite der luxemburgischen Region mit ihren Burgen und Wäldern spiegelt sich unter anderem durch die Graffitis des französischen Künstlers Beniloys an den Decken des Hauses wider. Andererseits wird die Stadt Luxemburg auch als zentraler Standort für das Finanzgeschäft präsentiert. Zum Beispiel erinnert der Teppich auf den Gängen zu den Zimmern optisch an 100-Euro-Noten. Die individuell vom Team des Mama Design Studios gestalteten 145 Zimmer sind in vier Kategorien mit einer Größe von 18 bis 32 m² verfügbar. … Gastronomisch hat das Mama Shelter in Luxemburg ebenfalls einiges zu bieten: Direkt am Eingang befindet sich die hauseigene Mama-Bäckerei, in der es nach frischem Brot und leckerem Gebäck duftet. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0