· 

Arbeitskreis Hotelimmobilien: Mitglieder im Porträt - Wolfgang Gallas, Monoplan

hotelbau - 2022-02 - Seite 5-6: Wolfgang Gallas, Development Board - Hotel Development, Monoplan Deutschland GmbH, AK-Mitglied in dieser Funktion seit Dezember 2021 > Herr Gallas, seit wann sind Sie bei Monoplan? Was sind dort Ihre Aufgaben? Was haben Sie vorher gemacht? Was hat Sie an Monoplan gereizt? Ich bin seit zwei Jahren bei Monoplan, kenne aber das Büro und die Gründer quasi seit den Gründungstagen. Wir hatten in den letzten Jahren immer wieder Berührungspunkte bei diversen Projekten aufgrund meiner Tätigkeit bei Hilton, bei der UBM und Primestar. Mittlerweile ist Monoplan eines der führenden Architekturbüros für Hotel- und Hospitality-Projekte im deutschsprachigen und europäischen Raum und bietet weit mehr als die Kernleistung, sondern ist in allen Bereichen rund um die Hotellerie tätig. Meine Rolle als Head of Hospitality ist daher sowohl strategisch für alle Themen aus dem Bereich der Hospitality-Branche, die nicht die reine Architektur betreffen, als auch alle Development-Projekte und Branding-Aufgaben. Was sind derzeit Ihre wichtigsten Projekte? Zum einen begleiten wir diverse Hotelbetriebe und -ketten, die in neue Bereiche expandieren wollen, welche bisher noch nicht zu ihren Kern-Kompetenzen gehörten, sowie zum anderen die Entwicklung von Leisure-Konzepten für Hotels, die bislang nur Stadthotels betrieben haben. … Was sind derzeit die größten Herausforderungen? Die Unsicherheit in der Planbarkeit. Langfristiges Planen und Denken ist momentan schwer möglich. Auf der anderen Seite bringt jede Herausforderung auch wiederum Chancen mit sich, und die gilt es zu finden und zu nutzen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0