· 

Interview mit Rudi Seubert, Geschäftsführer Winterhalter: „Maschinelles Spülen wird ein Grundpfeiler“

Hotel&Technik - 2022-01 - Seite 62-63: Themen wie Hygiene und Nachhaltigkeit haben in den vergangenen Monaten enorm an Bedeutung gewonnen. Rudi Seubert, Geschäftsführer von Winterhalter Deutschland, erläutert, wie sein Unternehmen darauf reagiert und auf welche Veränderungen sich Kunden aus der Hotellerie infolge der Coronapandemie einstellen müssen. > Hotel+Technik: Herr Seubert, wichtige Präsenztermine entfallen auch in diesem Frühjahr wieder. Dürfen sich Ihre Kunden dennoch auf technische Neuerungen freuen? Rudi Seubert: Selbstverständlich. Seit Mai 2021 ist unsere neue Generation der Haubenspülmaschinen auf dem Markt. Aufgrund von Kontaktbeschränkungen und ausgefallenen Messen haben wir die Markteinführung der „PT“-Serie digital über weltweite Onlineveranstaltungen umgesetzt. Das hat gut funktioniert, und das Feedback aus allen Ländern war positiv. „PT“ steht übrigens für „Pass Through“, das heißt: Auf dem Zulauftisch werden Körbe mit schmutzigem Geschirr beladen. Der Spülgang startet. Auf der anderen Seite wird das saubere Spülgut entnommen. Alles läuft und ist optimal aufeinander abgestimmt. Die „PT“-Serie ist ein Allrounder für unterschiedliches Spülgut und in drei Maschinengrößen erhältlich. Für die diesjährige Intergastra war die Präsentation einer ganz neuen Maschinengeneration geplant, der Haubenspülmaschine „PT Utensil“. Sie spült Gerätschaften und Geschirr in einer Maschine. … Was unternimmt Winterhalter, um Energiekosten sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei den Geräten für die Kunden zu senken? Unsere Gebäudetechnik und Produktionen sind auf dem Leitsatz aufgebaut: So wenig Energie verbrauchen wie möglich, und die dann noch benötigte Energie möglichst regenerativ und CO2-neutral erzeugen. Für unser Logistikzentrum verbrauchen wir zum Beispiel weniger Strom, als wir dort regenerativ erzeugen. Neben der Hygienesicherheit sind Energieeffizienz und Ressourcenschonung die Topthemen in der Spülküche. In den vergangenen Jahren hat Winterhalter hohe Investitionen aufgebracht, um den Bedarf an Energie, Wasser, Reiniger und Klarspüler beim Spülen zu reduzieren. Das Ziel ist, Maschinen zu entwickeln, die bei einem reduzierten Ressourcenverbrauch beste Spülergebnisse liefern. Als erster Spültechnikhersteller haben wir bereits 2007 unsere Wärmerückgewinnung „Energy“ eingeführt und serienmäßig in die Haubenspülmaschinen integriert. Alle Spülmaschinen sind mit innovativen, zum Teil patentierten Technologien ausgestattet. Das strömungsoptimierte Spülfeld, unser Vierfachfiltrationssystem und die angetriebene Nachspülung senken den Wasserverbrauch. Technologien zur Wärmerückgewinnung senken die Energiekosten. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0