· 

„Ein Hotel muss sich nicht immer neu erfinden“: Interview mit Ingo C. Peters, GM des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten in Hamburg

AHGZ - 2022-07/08 - Seite 10-: Ingo Peters, im Jahr der Gründung des Hotels wurde Aspirin erfunden und Rudolf Diesel brachte seinen ersten Motor in Gang. Wie kann das Vier Jahreszeiten so lange überdauern und dabei immer modern bleiben? Ich denke, es ist von großer Bedeutung - besonders in der aktuellen Zeit - zum einen natürlich mit dem Fortschritt zu gehen, neuste Technik im gesamten Haus zu verwenden, auch einige Trends, insbesondere im Bereich F&B zu verfolgen und diese individuell auf das eigene Hotel anzupassen. Auf der anderen Seite ist es umso wichtiger, sich selbst treu zu bleiben und die eigene Historie zu wahren. In 125 Jahren Hotel Vier Jahreszeiten ist einiges passiert, die Welt hat sich viele Male gedreht, uns ist es dennoch durch viel Leidenschaft und Mühe gelungen, die Moderne mit der Tradition in Einklang zu bringen und so Maßstäbe der Hotellerie zu setzen. Muss sich das Hotel immer wieder neu erfinden? Und wie geht das? Ein Hotel muss sich nicht unbedingt immer neu erfinden, man muss sich weiterentwickeln, mit der Zeit gehen, aber dabei sollte man sich weiterhin immer treu bleiben. Ein Luxushotel braucht sich nicht zu verkleiden und lediglich, weil es zu einem Zeitpunkt eine andere Bewegung gibt, diese unbedingt zu verfolgen. Wichtig ist es, die Balance zwischen den einzelnen Seiten zu halten und entscheiden zu können, was individuell für das eigene Haus an dieser Stelle relevant ist und was nicht. … Wie übersteht das Grandhotel die schwierigen Wochen im vergangenen Herbst und im Frühjahr 2022? Wir haben das Glück, unsere Eigentümerfamilie Dohle immer an unserer Seite zu wissen. Nicht nur finanziell haben sie uns in der Krise unterstützt, auch menschlich stand uns die Familie Dohle immer bei. Durch diesen Rückhalt und natürlich den Zusammenhalt in unserem Team sind wir noch enger zusammengewachsen und damit noch viel stärker aus der Krise herausgetreten als wir es sowieso schon waren. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0