· 

Erfolgsgeschichte auf Sylt / Holger Bodendorf, Landhaus Stricker, Tinnum Sylt

chefs - 2022-01/02 - Seite 28-31: Vor 20 Jahren übernahm Holger Bodendorf das Landhaus Stricker in Tinnum auf Sylt. Im Interview zieht der Sternekoch & Hotelier nun ein Resümee seiner Selbstständigkeit auf der Insel, erinnert sich an besondere Meilensteine und erklärt, warum seine Mitarbeiter*innen für ihn immer an erster Stelle stehen > chefs!: Herr Bodendorf, was macht das Landhaus Stricker so besonders, dass fast die Hälfte aller Gäste Stammkunden sind? Bodendorf: Wir haben uns schon vor 20 Jahren als Familien- und Urlaubshotel positioniert. Bei dem Stichwort Familie denke ich nicht nur an die Gäste, sondern sogar eher noch an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Team lege ich großen Wert auf respektvollen und hilfsbereiten Umgang und dass der eine für den anderen einsteht. Ich bin sicher, dass auch die Gäste diesen Zusammenhalt spüren. Natürlich leben wir davon, dass Menschen bei uns Zimmer buchen, übernachten und bei uns essen. ... chefs!: Was waren für Sie persönlich die Meilensteine in den letzten 20 Jahren und worauf sind Sie besonders stolz? Bodendorf: Wenn ich als Koch spreche, war natürlich der Michelin-Stern ein ganz wichtiger Meilenstein. Und ich bin sehr stolz darauf, dass die Guides die Bewertungen meines früheren Gourmetrestaurants direkt im ersten Jahr auf das Bodendorf's hier im Landhaus Stricker übertragen haben. Als Hotelier muss ich als Meilenstein natürlich die Aufnahme in den exklusiven Kreis von Relais & Châteaux nennen, zwei Jahre g später dann meine Auszeichnung als Grand Chef und zuletzt die Berufung s in den Culinary Council. Aktuell freue ich mich außerdem sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder zu den 101 besten Hotels in Deutschland gehören. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0