· 

Catering im Corona-Format / Thorsten Neumann, noi! Event& Catering

chefs - 2022-01/02 - Seite 38-40: Thorsten Neumann hat während der Pandemie sein Unternehmen noi! Event & Catering (Mönchengladbach) völlig neu erfunden. Mit individuell an die jeweilige Situation angepassten Konzepten setzte er bei Gästen und Kunden ein Zeichen, dass Gastronomie und Events selbst in schwierigen Zeiten funktionieren können > Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen: Mitten im Sommer stellte sich Thorsten Neumann bei einer Netzwerk-Veranstaltung regionaler Unternehmerinnen und Unternehmer im Nikolauskostüm an einen Verkaufsstand, um bei Weihnachtsmusik Glühwein, winterlichen Kaiserschmarrn und Glühweinsorbet zu servieren. „Mit der Aktion wollte ich die Teilnehmenden dazu animieren, sich rechtzeitig Gedanken über ihre kommende Weihnachtsfeier zu machen", erzählt der Gründer und Inhaber von noi!Event& Catering in Mönchengladbach. Die Resonanz war überwältigend: Nicht nur bestehende Kunden waren begeistert, auch völlig neue Zielgruppen wurden angesprochen und nahmen im Nachgang Kontakt zu seinem Unternehmen auf. >So realisierte er beispielsweise für 1200 Beschäftigte eines Unternehmens eine Weihnachtsfeier, die vom Kunden später als die nachhaltigste und schönste aller Zeiten gelobt wurde. Statt die Weihnachtsfeier ersatzlos zu streichen, wurden in der noi!-Küche rund 1200 Überraschungsspakete mit regionalen Produkten produziert, die von sechs Teams in Weihnachtsmannkostümen mit Musik und Hohoho! an die 17 Standorte des Unternehmens ausgeliefert wurden. „Wir hatten zuvor noch nie Gerichte in dieser Größenordnung eingeweckt", sagt Thorsten Neumann, „das Know-how und die damit verbundenen Prozesse mussten wir uns in kürzester Zeit aneignen. Jetzt können wir es, und zwar in Perfektion." >Wichtigstes Standbein für noi! zur Überbrückung der diversen Lockdown- Phasen in der Pandemie wurde aber das Drive-in-Konzept vor dem noi!-Restaurant Kette & Schuss im Monforts-Quartier in Mönchengladbach. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0