· 

Berufskleidung: Auswahl: Gütesiegel für nachhaltige Textilien

chefs - 2022-01/02 - Seite 43-: IVN Best: Der runde Button ziert Kleidung, die zu 100 Prozent aus Naturfasern wie Baumwolle, Wolle und Leinen besteht, die aus Bio-Anbau stammen und komplett biologisch abbaubar sind. Vom Anbau bis zum Endprodukt sind giftige Chemikalien verboten. Das Siegel garantiert auch die Einhaltung von hohen sozialen Arbeitsstandards. … Global Organic Textile Standard (GOTS): Das Siegel gewährleistet, mindestens 70 Prozent Bio-Naturfasern. Alle chemischen Zusätze wie Farbstoffe und Hilfsmittel müssen bestimmte umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen. Für Verarbeitungsbetriebe gelten soziale Mindestkriterien. … Standard 100 by OEKO-TEX®: Das Siegel für schadstoffgeprüfte Textilien ist weltweit verbreitet. Alle Bestandteile, auch Fäden, Knöpfe etc., werden OEKO-TEX® auf gesundheitliche Unbedenklichkeit geprüft. Das Siegel schließt nicht verbotene oder reglementierte Schadstoffe aus, sondern auch gesundheitsschädliche Chemikalien. …Made in Green by OEKO-TEX®: Das neue Gütesiegel gehört zu den strengsten am Markt. Vom Umwelt- und Qualitätsmanagement bis hin zur Arbeitssicherheit müssen Hersteller ein umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm in ihrer Produktion gewährleisten. … Grüner Knopf: Das staatliche Gütesiegel für Textilien umfasst 26 soziale und ökologische Produktkriterien und 20 Unternehmenskriterien von A wie Abwassergrenzwerte bis Z wie Zwangsarbeitsverbot. www.grüner-knopf.de Global Recycled Standard: Der Recycling-Anteil muss mindestens 20 Prozent betragen, es sind soziale Anforderungen und Umweltmanagement-Richtlinien zu erfüllen. …ff

>>> Branchen: Ausstattung > Textilien und Zubehör > Berufskleidung / Berufsbekleidung

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0