· 

„Der persönliche Austausch ist nicht zu ersetzen“: Markus Tischberger, Intergastra, Messe Stuttgart

Top hotel - 2022-01/02 - Seite 14-16: Trotz optimistischer und perfekter Vorbereitung können die Intergastra, Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie, sowie die Gelatissimo, Fachmesse für handwerklich hergestelltes Speiseeis, coronabedingt nun vom 5. bis 9. Februar in Stuttgart doch nicht stattfinden. Tophotel stellt Produkte, die auf der Messe präsentiert worden wären, vor und spricht im Interview mit Markus Tischberger, Projektleiter der Intergastra, über die gegenwärtige Situation und die Zukunft der Messe(n). > Tophotel: Herr Tischberger, wie ist der aktuelle Status quo? Markus Tischberger: Das Land Baden-Württemberg hat im Dezember 2021 ein Veranstaltungsverbot für Messen und Ausstellungen verhängt. Seitdem fehlt uns die dringend erforderliche Planungssicherheit. Dabei waren die sonstigen Vorzeichen ausgesprochen gut: Wir hatten bereits eine erfreuliche Aussteller-Substanz auch in der Breite, und der Dehoga-Verband spiegelte uns von der Besucherseite eine spürbare Vorfreude auf den persönlichen Austausch wider. …Als Sie mit der Planung der Intergastra 2022 begannen, waren Sie, was die mögliche Durchführung angeht, sicher hoffnungsvoller? Ja, und das nicht nur, was den Verlauf der Pandemie angeht. Wir sind von unserem Sicherheitskonzept „Safe Expo“ überzeugt und daher besonders enttäuscht. Noch im November haben wir unter anderem mit der Publikumsveranstaltung „Messe Herbst“, die an vier Tagen über 50.000 zufriedene Besucher zählte, unter Beweis gestellt, dass die Durchführung von Messen auch in der aktuellen Situation möglich ist. … Vermeintlich weniger Besucher gegenüber der Vor-Corona-Zeit machen die Messe aber auch unwirtschaftlicher? Natürlich haben der Verkauf von weniger Eintrittskarten und die geringere Ausstellungsfläche eine wirtschaftliche Komponente. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass die Messe weniger erfolgreich wäre. Wir hätten auch dieses Mal die 115.000 Quadratmeter Fläche in allen zehn Hallen der Messe Stuttgart mit der gesamten Welt der Gastlichkeit bespielt und mit rund 1.000 Ausstellern einen attraktiven Marktplatz geboten, an dem Angebot und Nachfrage zusammentreffen. … Wie geht es nun mit der Intergastra weiter? Die Intergastra findet turnusmäßig alle 24 Monate statt. Der nächste Termin wäre insofern der 3. bis 7. Februar 2024. Eine (Vor-)Verlegung ist schon deshalb keine wahrscheinliche Option, da 2024 parallel zur Intergastra wieder die IKA/Olympiade der Köche stattfinden wird. Wir sind sicher, dass sich die Branche bis dahin noch mehr auf das Wiedersehen freut. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0