· 

Menschen im Restaurant: Ohne Gedöns / Eva Eppard ist Patronin im Restaurant Eppard in der 100 Guldenmühle in Appenheim

AHGZ - 2022-05/06 - Seite 31-: ... Die Liebe zur Küche wurde Eva Eppard in die Wiege gelegt. „Mein Vater, ein Landwirt, und meine Oma mütterlicherseits haben beide sehr gern und gut gekocht, Oma auch gebacken,“ so Eppard. Und so habe sie ihrer Mama, einer Lehrerin, bereits mit sieben Jahren mitgeteilt, Köchin werden zu wollen. Nach dem Realschulabschluss absolvierte Eppard, Jahrgang 1974, zielstrebig ihre Kochausbildung im heutigen Atrium Hotel Mainz, wo sie in den Folgejahren erste berufliche Sporen verdiente. Danach wechselte die junge Köchin als Chef-Entremetier ins Suvretta House nach St. Moritz. ... Heute ist Eva Eppard am liebsten Gastgeberin „ohne Gedöns“, wie sie sagt. „Ich richte gern die Räumlichkeiten, damit sich die Gäste wohlfühlen. Das Wohlfühlen spielt eine sehr große Rolle beim Restaurantbesuch.“ Kochen wolle sie selbst nicht mehr so viel wie zuvor. Mit Jonas Herber konnte sie einen kreativen, jungen Küchenchef gewinnen, dem sie gerne unter die Arme greift. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0