· 

Ferienhotellerie: Stabiles Investment

AHGZ - 2022-05/06 - Seite 28-: Noch vor einigen Jahren mieden viele Investoren Ferienimmobilien in Deutschland wegen der saisonalen Nachfrage. Doch das hat sich geändert - nicht erst seit Corona > Wie resilient ist die Ferienhotellerie in Europa gegenüber Krisen und inwieweit ist sie ein geeignetes Betätigungsfeld für Investoren? Darum drehte sich die Vorstellung einer aktuellen Erhebung des österreichischen Beratungsunternehmens mrp hotels. Auftraggeber war der Immobiliendienstleister Engel & Völkers Asset Management, der mit 12.18. Investment Management zusammen Resortimmobilien vermarktet, die das Unternehmen von Jörg Lindner entwickelt und betreibt. Der erste große Deal wurde gerade abgeschlossen: Für rund 280 Mio. Euro kaufte der von EV Asset Management aufgelegte Hotelfonds drei Immobilien von 12.18: Die beiden 7Pines-Resorts auf Ibiza und Sardinien sowie Schloss Roxburge in Schottland. ... Freilich gibt es durchaus Gründe, warum Ferienhotels bei der Anlagestrategie vieler Investoren bisher keine Rolle gespielt haben. „Eine Infrastruktur in Sachen Gastronomie, aber auch bei den Unterkünften für Hotelmitarbeiter oder bei Dienstleistern, ist in den weniger erschlossenen Zielgebieten oft nicht ausreichend vorhanden und muss vom Investor mit bedacht werden“, so Schaffer. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0