· 

F&B-Konzept: In Hamburgs Stadthöfen wird groß getafelt / Boutiquehotel Tortue, Chez l’ami Tortue

AHGZ - 2022-05/06 - Seite 20-: Gastro-Zuwachs fürs Hamburger Boutiquehotel Tortue: Im Chez l’ami Tortue gibt es Edles auf französische Art > Essen wie bei Freunden - dieses Versprechen steckt in dem Namen des neuen Restaurants Chez l’ami Tortue. In einem Nachbargebäude des Boutiquehotels Tortue in den Hamburger Stadthöfen ist ein kleines exklusives Restaurant mit 26 Plätzen entstanden. Die Idee dazu sei den Geschäftsführern des Hotels, Marc Ciunis und Carsten von der Heide, bei einem Besuch des Restaurants Chez L’ami Louis in Paris entstanden. ... Leitbild für das neue Flaggschiff ist die französische Opulenz. Nach dem Motto „Von allem nur das Beste“ sollen die Gäste in dem nur 50 Quadratmeter großem Lokal nach Herzenslust ausgiebig schlemmen. Auf der Speisekarte von Küchenchef Bartek Wydrzynski steht etwa geschmorte Lammschulter auf orientalische Art mit Auberginen- Caponata ebenso wie Kotelett vom Atlantik- Steinbutt oder Côte de Boeuf. Hauptgerichte kosten ab 45 Euro aufwärts. Ähnlich wie im Märchen „Tischlein deck dich“ können mindestens zwei Gäste auch einen „gedeckten Tisch“ für 250 Euro pro Person bestellen. „Irgendwann ist der Tisch dann voll“, sagt Hoogestraat und lächelt. Dabei könnten die im Chez l’ami Tortue genutzten Zutaten wie Rindfleisch aus Nebraska oder handgetauchte Jakobsmuscheln durchaus mit einem Sternerestaurant mithalten. „Das Ziel eines Michelin-Sterns verfolgen wir allerdings nicht mit Nachdruck“, so der Küchendirektor. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0