· 

Bier: Krombacher stabil

AHGZ - 2022-05/06 - Seite 15-: Die Brauerei meldet nur geringe Absatzrückgänge. Tochtermarke Schweppes wächst > Trotz Corona-Pandemie hat die Krombacher-Gruppe das Jahr 2021 vergleichsweise gut überstanden. So sank der Gesamtausstoß des Unternehmens nur leicht um 0,9 Prozent auf 7,3 Mio. Hektoliter. Bei der Dachmarke rund ums Krombacher Pils waren die Verluste allerdings deutlicher - hier ging der Ausstoß nach Firmenangaben um 2,3 Prozent auf rund 5,590 Mio. Hektoliter zurück. Ein Plus gab es hingegen für die alkoholfreien Biersorten und die Krombacher Fassbrause. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0