· 

VKD-Magazin: Schritt für Schritt zum WM-Menü / Culinary World Cup

Küche - 2022-01/02 - Seite 51-: 2022 ist das Jahr des Culinary World Cup in Luxemburg und diesmal ist alles ein wenig anders. Für die Köchenationalmannschaft und das Trainerteam hatten die Vorbereitungen im Prinzip bereits nach der IKA begonnen - auch wenn die Präsenz-Trainings unter Corona-Auflagen stattfinden mussten. Die Motivation beider Teams ist unverändert hoch, der Leistungswille ungebrochen, Ende November wollen sie im internationalen Vergleich alles geben. Im Fokus der Trainingseinheiten - ob in Präsenz oder von zu Hause aus - steht deshalb die akribische Menüentwicklung, Schritt für Schritt und in enger Abstimmung mit allen Teammitgliedern. Beispiel Fingerfood: Wenn der Geschmack stimmt und dann noch Konsistenz sowie Textur passen, muss als nächstes an der Filigranität gearbeitet werden. ,,Jetzt kommt es darauf an, die einzelnen kleinen Teile noch feiner umzusetzen und sie jeweils in das Gesamtbild der Fingerfood-Kreationen einzuarbeiten", beschreibt Trainer Mike Wieser die Abläufe. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0