· 

Nützliche Orchidee, Hansarbeit / Hurra, es ist Vanille / Was ist was?

Küche - 2022-01/02 - Seite 32-: Echte Vanille (vanille planifolia) stammt aus dem botanischen Haus der Orchideenpflanzen. Als Einzige dieser Tropengewächse ist die Kletterpflanze nützlich, denn ihre Blütenkapseln sind essbar und dabei wunderbar aromatisch. Daher wird sie auch Gewürzvanille genannt. Der Name kommt aus dem Spanischen: vainilla bedeutet kleine Hülse oder Schote. … Handarbeit > Nur im Ursprungsland Mexiko werden Vanillepflanzen von Kolibris und Bienen bestäubt. In den heutigen Hauptanbaugebieten Madagaskar und La Reunion (ehemals Île de Bourbon) wird dies aufwendig von Hand erledigt. … Hurra, es ist Vanille > Nach neun Monaten ist es soweit: Die unreifen grünen Kapseln bzw. Schoten können geerntet werden. Der Aromastoff Vanillin entsteht durch Blanchieren mit 60 Grad heißem Wasser. In Tücher gewickelt, müssen die grünen Schoten zwei Tage schwitzen. Dabei werden sie braun. … Was ist was? Vanille: Gewürz, kein Aroma, wird gemeinhin als Bourbon-Vanille bezeichnet Vanilleextrakt: natürliches Aroma, wird aus der Vanilleschote gewonnen Vanillin: kommt in der Schote vor, wird künstlich hergestellt oder aus natürlichen Stoffen gewonnen, wie z. B. Zuckerrübenschnitzeln; Letzteres wird als „natürlicher Aromastoff Vanillin" bezeichnet Vanillinzucker: Zucker und Vanillin Vanillezucker: Zucker und gemahlene Vanilleschote und/oder natürliches Vanillearoma Natürliches Vanillearoma: stammt zu 95 Prozent aus Vanille, Natürlicher Aromastoff Vanille: stammt nicht aus Vanille, sondern aus anderen natürlichen Stoffen ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0