· 

Branchenfokus: Ausbildungs-Champion - Hotel Der Blaue Reiter in Karlsruhe, Marcus Fränkle

First Class - 2022-01/02 - Seite 9-: Das Hotel Der Blaue Reiter in Karlsruhe trägt die Auszeichnung Exzellenter Ausbildungsbetrieb mit Bestnote. Wie es das schafft, verrät Geschäftsleiter Marcus Fränkle. > Herr Fränkle, was macht Ihr Hotel anders als andere? Bereits dreimal hat sich das Hotel Der Blaue Reiter der Prüfung „Exzellente Ausbildung“ gestellt und ist von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) jedes Mal mit dem Gütesiegel ausgezeichnet worden. Bei den letzten beiden Prüfungen hat das Haus die Bestnote von 100% erhalten und wurde 2021 sogar als „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ ausgezeichnet. Seit 2013 befassen wir uns verstärkt mit den Wünschen und Bedürfnissen der Mitarbeiter und haben hierfür das „Sieben Säulen Mitarbeiterbindungs- und Förderprogramm“ ins Leben gerufen. Das Konzept beinhaltet alle wichtigen Themen für den Arbeitnehmer: Gesundheit, Sicherheit, Wissen, Finanzen, Freizeit, Soziales und Extras. Bei den „Sieben Säulen“ wird ein großes Augenmerk auf die Auszubildenden gelegt. Neben einem übertariflichen Gehalt bekommen die Azubis die Möglichkeit sich außerhalb des Betriebs durch bezahlte Praktika und Schulungen weiterzubilden. Die nötige Verantwortung bekommen sie durch unsere Azubi-Projekte, die sie eigenverantwortlich leiten müssen. Das Konzept wird stetig angepasst, verändert und erweitert. Im Jahr 2020 haben wir zusammen mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) eine digitale Lernplattform entwickelt, die individuell auf die unterschiedlichen Trainigsbedürfnisse der Mitarbeiter eingeht. … Welche Tipps geben Sie Ihren Kollegen mit auf den Weg? Jetzt ist die Zeit für Veränderungen. Auszubildende brauchen Positionen mit gewissem Verantwortungsgrad, an denen sie wachsen können. Die Pandemie hat uns das umso mehr gezeigt. Während die meisten Mitarbeiter in Kurzarbeit waren, haben die Auszubildenden die Stellung gehalten und Aufgaben sowie Positionen ihrer Kollegen übernommen bzw. übernehmen müssen. Das hat mir wieder bewiesen, wie wichtig es ist, den Mitarbeitern Vertrauen in Form von Verantwortung zu übergeben. Der Ausbildungslohn muss höher werden - mit einem übertariflichen Gehalt von 1.000 bis 1.200 Euro pro Monat gehen wir bereits als Vorreiter voran, aber es muss in der gesamten Branche ein Umdenken stattfinden …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0