· 

Zwei Fragen an Michaela Reitterer Ehrenpräsidentin der ÖHV

AHGZ - 2022-03/04 - Seite 23-: Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die neun Jahre an der Verbandsspitze stand und deshalb nicht mehr antreten konnte. > Zwei Fragen an Michaela Reitterer Ehrenpräsidentin der ÖHV 1. Sie waren neun Jahre an der Spitze des Verbands. Fällt es Ihnen schwer, dass Sie gerade jetzt nicht mehr gewählt werden können? Natürlich! Wenn man etwas solange mit Herzblut macht, fällt es einem nie leicht. Aber Erneuerung ist wichtig und gut. Und mit Walter Veit an der Spitze weiß ich, dass die ÖHV in den bestmöglichen Händen ist. 2. Fast zwei Jahre standen im Zeichen der Coronapandemie. Welche Learnings gibt es daraus? Dass man selbst die größten Herausforderungen bewältigen kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Gemeinsam mit meinen Verbandskolleginnen und -kollegen, dem Team der ÖHV und den engagierten Betrieben im Land haben wir es geschafft, die Branche durch die wohl schwerste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg zu bringen. … ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0