· 

Umfrage - F&B-Zulieferer: Eine Zeit mit Licht und Schatten - Fritz Kellermann, Vertriebsleiter Erlenbacher Backwaren

AHGZ - 2022-03/04 - Seite 18-: Bilanz, Ausblick, Hoffnungen, Potenziale - dazu haben wir führende F&B-Zulieferer befragt. 1. Rückblick aufs Jahr 2021: Welche Bilanz ziehen Sie? 2. Welche Vertriebskanäle sind in den Fokus gerückt? 3. Welche Produkte und Produkteigenschaften waren besonders gefragt? 4. Ausblick ins Jahr 2022: Was erwarten Sie sich als Zulieferer? … > Fritz Kellermann, Vertriebsleiter Erlenbacher Backwaren > 1. Die ersten Monate waren wegen Corona schwierig. Aber nach der Wiedereröffnung von Cafés und Restaurants ist die Nachfrage förmlich explodiert. Das führte wiederum zu Engpässen in der Lieferkette. Rohstoffe und Verpackungen wurden teilweise sehr spät oder gar nicht geliefert. Das hat uns immer wieder sehr gefordert und führte auch zu Lieferausfällen. 2. Take-away und To go haben durch den Lockdown enorm an Bedeutung gewonnen. 3. In Folge der Pandemie machte sich der Fachkräftemangel im Außer-Markt bemerkbar. Viele Kunden setzten deshalb verstärkt auf Produkte mit Convenience-Vorteilen. Mit unseren qualitativ hochwertigen TK-Backwaren konnten wir diesen Trend optimal bedienen. 4. Corona wird den Außer-Haus-Markt auch 2022 weiter beschäftigen. Die Entwicklung ist schwer vorhersehbar. Bei Erlenbacher versuchen wir uns so flexibel wir möglich aufzustellen, um kurzfristig auf die Herausforderungen des Marktes reagieren zu können. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0