· 

Immobilien: Hotelimmobilienmarkt 2021: Berlin im Verkaufsmodus

AHGZ - 2022-03/04 - Seite 28-: Allein im vierten Quartal wurden Hotels für mehr als 1 Milliarde Euro veräußert. Fast ein Drittel davon in der Hauptstadt. > Der deutsche Hotelinvestmentmarkt hat sich mit einem positiven Schlussquartal aus dem Jahr 2021 verabschiedet: Ein Transaktionsvolumen von mehr als 1 Milliarde Euro bedeutete mit Abstand den stärksten Wert des Jahres und zugleich das volumenreichste Quartal seit Beginn der Pandemie. Das meldete die Hotelsparte des Immobiliendienstleisters Jones Lang Lassalle (JLL). Zuletzt hatte der Markt nur mit Mühe die 500 Mio. Euro in einem Quartal übertroffen. Insgesamt kam der deutsche Hotelinvestmentmarkt 2021 knapp 2,5 Mrd. Euro, verteilt auf 64 Transaktionen. Im Vorjahr standen unter dem Strich laut JLL 60 Abschlüsse mit einem Gesamtvolumen von 2 Mrd. Euro. … „Dieser vergleichsweise starke Jahresabschluss erinnert an die durchaus typischen Jahresendrallyes - wenn auch noch auf deutlich bescheidenerem Niveau“, sagt Heidi Schmidtke, Managing Director der JLL Hotels & Hospitality Group in Deutschland. … Das vierte Quartal des Jahres 2021, mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 1 Milliarde Euro, war auch laut Colliers das stärkste Quartal, seitdem die Coronakrise auf dem Immobilienmarkt angekommen ist. Dennoch wurde im Gesamtjahr der fünfjährige Durchschnitt, in dem auch das schwache Jahr 2020 enthalten ist, um zirka 36 Prozent unterschritten. Der Anteil der Hotellerie am gesamten gewerblichen Transaktionsvolumen lag bei 4 Prozent, nach 3 Prozent im Jahr 2020. René Schappner, Head of Hotel bei Colliers, hält fest: „Insgesamt hat sich das Umfeld für Hotelinvestitionen im Jahresverlauf verbessert und das von uns erwartete dynamischere Schlussquartal bestätigt die positive Entwicklung.“ … „2021 stand Berlin im Fokus des Transaktionsgeschehens am Hotelinvestmentmarkt“, sagt Olivia Kaussen, Head of Hotels Germany bei CBRE. Im Gesamtjahr entfielen 23 Prozent auf Berlin, im Schlussquartal waren es rund 30 Prozent des Investitionsvolumens. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0