· 

Ideentour Gastromarkt - Konzept: Feine Weine, gutes Brot - Vinothek, 4-Sterne-Hotel-Restaurants Anne-Sophie in Künzelsau

AHGZ - 2022-03/04 - Seite 22-: Die Vinothek des 4-Sterne-Hotel-Restaurants Anne-Sophie in Künzelsau erweitert nicht nur dessen Portfolio, sie komplettiert auch das gastronomische Ensemble der Würth-Gruppe vor Ort. Der Fokus ist klar auf Regionalität ausgerichtet. > Monatelang ist es nicht mehr als ein Versprechen gewesen: „Hier entsteht eine Vinothek“, war auf einem Banner an einem Neubau mitten in Künzelsau zu lesen. Doch wegen der Corona-Pandemie konnte das Versprechen erst verspätet - im Dezember 2020 - eingelöst werden. Damit fügten sich gastronomisch einige Mosaiksteine in der Hohenloher Kreisstadt zu einem Ganzen. Die Würth-Gruppe mit dem Hauptsitz im Teilort Gaisbach hat ein hochwertiges Gastro- und Hotel- Ensemble geschaffen, das die Stadt prägt. … Vielfalt bei offenen Weinen > In der Vinothek legt die Sommeliere Wert auf ein regional ausgerichtetes Profil. Sie hat den Fokus auf heimische Weine und Brände vor allem aus Württemberg, Baden, Franken und der Pfalz gerichtet mit einer Auswahl von Weinen aus Europa, wie einem Lagrein aus Südtirol. Weine aus Übersee gibt es nicht. Überrascht hat sie die große Nachfrage nach „richtig gutem Champagner“. Nicht nur daran zeigt sich, dass die Vinothek einen Nerv getroffen hat. Gute Weine in passendem Ambiente und angenehmer Atmosphäre sind gefragt, gepaart mit guter Beratung. Das macht auch die individuellen Weinproben interessant, die bisher in der Region die Ausnahme sind. „Die Vielfalt der Weine im Offenausschank bieten für unsere Gäste die Möglichkeit, Weine aus unterschiedlichen Weinregionen glasweise zu verkosten“, so Alt. … „Neben hervorragend ausgebauten Weinen wird Demeter- Brot vom ebenfalls zu Würth gehörenden Hofgut Hermersberg angeboten unter dem Motto ‚Feine Weine - gutes Brot‘“, erläutert Helferich. Außerdem werden kleine Speisen wie Salami, Käse und Oliven sowie Quiche angeboten. „Die servierten Speisen sollen zum Wein harmonieren und den Weingenuss in der Vinothek abrunden“, sagt Alt. „Es sind kleine Mahlzeiten für zwischendurch, die einen anschließenden Besuch in unseren Restaurants noch ermöglichen.“ ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0