· 

Vhy!, Stuttgart: Für Entdecker

24 Stunden Gastlichkeit - 2022-01 - Seite 20-21: Das Stuttgarter Vhy! ist für Ex-Fußballprofi Timo Hildebrand nur der Anfang, denn bei dem veganen Restaurant alleine soll es nicht bleiben. > Mit Gastro hatte ich nichts am Hut“, gesteht Timo Hildebrand. Nach seiner Karriereals Fußballprofi hatte er aber genau darauf Lust. Vor allem nachdem er feststellen musste, dass in Stuttgart die Auswahl an veganen Restaurants eher dürftig war. „Ich habe mir dann ein cooles Team zusammengesucht: Christian Weber, ein Chefkoch aus Berlin, und der Künstler Tim Bengel. Dazu kam ein Gastro-Partner aus Stuttgart“, erinnert sich Timo Hildebrand, der „Captain“ des Teams. Und so eröffnete im Juli 2021 schließlich das „Vhy in plants we trust“. „Vegan ist für mich lange kein Trend mehr, sondern schon in der Mitte der Gesellschaft angekommen. … Einfach die Leute zu inspirieren und ihnen zu zeigen, wie lecker, einfach und gut vegane Küche sein kann“, beschreibt er das Konzept. Deswegen sollen auch nicht nur Veganer angesprochen werden, sondern auch Menschen, die einfach vegane Gerichte ausprobieren wollen. „Die Stuttgarter Veganer kommen sowieso. Die wissen genau, dass es schmeckt“, erklärt Timo Hildebrand. „Es gibt aber auch die Gäste, die einfach gut esen gehen wollen. Das entspricht auch unserem Credo: Eigentlich soll man herkommen und gut essen, und nicht nur das Vegane vorne ranstellen.“ … Bei den Vorspeisen finden sich „Für Entdecker“ zum Beispiel Hummus oder unterschiedlich zubereitete Wurzeln wie Rote Bete, Pastinaken und Radieschen. „Für ganz Hungrige“ gibt es Hauptspeisen wie eine Bowl mit Gerstengraupen, Rote Bete-Karottensalat und Austernpilzen oder eine Bulette aus Dinkel und Kräutern mit Kartoffelstampf, dunkler Jus, zweierlei Gurke und Feldsalat. Unter „Für die Seele“ sind Desserts wie ein Carrot Cake in zwei Varianten oder eine Dattelvariation aufgeführt. … Grünes Konzept > Für Kaffee & Co. werden pflanzliche Milchalternativen genutzt. Das Team hat sich für Soja- und Hafermilch entschieden, wobei sie auch weitere Produkte und ihre Kompatibilität zu Kaffee probieren - zum Beispiel eine Milchalternative aus Hanfsamen eines Stuttgarter Start-Ups. … ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0