· 

Design: Interview: Riccardo Calà, Penta Hotels - Wie ein Besuch bei Freunden

AHGZ - 2022-01/02 - Seite 18-19: Die Penta Hotels haben 2021 ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Unter dem Motto „Your lively neighbourhood hotel“ will die Hotelgruppe einen neuen Markenkern schaffen. Riccardo Calà, Head of Brand Marketing, spricht über das Konzept, das Design, die Pandemie und Expansionspläne. > Penta Hotels sind von 1971 bis 2021 ein halbes Jahrhundert am Markt. Wofür steht das Konzept der Hotelgruppe heute? Trends kommen und gehen - aber Penta ist hier, um zu bleiben. Seit unserer Gründung 1971 haben wir alles erlebt: Gutes, Schlechtes und nahezu Komisches. Das rührt daher, dass Penta die Personen, die durch unsere Türen kommen, als Menschen und nicht nur als Gäste sieht und behandelt. Menschen mit einem Leben, fernab der spezifischen Interaktion mit einem Unternehmen. Die besten Erlebnisse werden von Marken und Unternehmen bereitet, die dies erkennen und verstehen, wie die einzelnen Menschen ticken, was sie wirklich benötigen und was hingegen überflüssig ist. Was heißt das konkret? Unsere fünf Grundsätze spiegeln genau das wider: authentisch, bescheiden, fröhlich, engagiert und beständig. Ein Besuch im Penta Hotel ist wie ein Besuch bei Freunden. Sie müssen sich nicht verstellen oder versuchen, Eindruck zu schinden. Unsere Billardtische sind keine Dekoration, sondern werden tatsächlich benutzt. Wir scherzen gerne, dass wir Haute Comfort Cuisine servieren. … Wie wird die Wohn-Philosophie der Penta Hotels im Design umgesetzt? Es gibt keinen Check-in-Schalter, kein Restaurant, keine Bar, keine Lobby. Es gibt die Pentalounge, einen sehr großen, offenen Raum, der all diese Funktionen vereint und die Grenzen bewusst verwischt. Wir denken, dass sich Menschen am natürlichsten verhalten, wenn man ihnen nicht genau vorschreibt, was sie wo zu tun haben. Unsere Hotels sehen toll aus, aber bei der Gestaltung und Entwicklung stellen wir die Instagram-Tauglichkeit nie über die Bequemlichkeit. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0