· 

Grüne Zukunft: Gastro mit Hebelwirkung - Nachhaltigkeit

foodservice - 2022-01/02 - Seite 26-27: Gastronomen nehmen eine zentrale Bedeutung ein, wenn es um eine nachhaltige Lebensweise und Klimaschutz geht - als Vorbild und Multiplikator. > Nachhaltig, klimaneutral und CO2-negativ - es kursieren zahlreiche „grüne“ Begriffe, jedoch haben alle das eine Ziel: die Welt (ur-)enkeltauglich zu machen. Darüber, dass die gesamte Lebensmittel- und Außer-Haus-Markt-Branche einen großen ökologischen Fußabdruck vorweist und damit einen starken Einfluss auf das Klima hat, herrscht Einigkeit. Eine große Chance gibt es daher für die Gastro-Branche. In Restaurants und Cafés können auf einfachem Weg nachhaltig produzierte Lebensmittel einer breiten Bevölkerung zugänglich gemacht und vom Trend zum Mainstream werden: etwa das Spektrum alternativer Proteine von Plant-based bis New Meat und hybriden Versionen. Im besten Fall geschieht das in einem nachhaltigen Gesamtkontext, wobei auch erste Steps, Umstellungen und Innovationen auf den Weg zur Klimaneutralität einzahlen. Nachhaltigkeit ist und bleibt laut GfK-Marktforschern für 2022 der wichtigste Konsumtrend: 74 Prozent der Deutschen machen sich wegen Umweltverschmutzung Sorgen, 69 Prozent fürchten den Klimawandel. Über zwei Drittel (68 Prozent) fordern von Unternehmen, sich möglichst umweltbewusst zu verhalten. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0