· 

Fragen an Patrick Junge, Gründer und Geschäftsführer Peter Pane

foodservice - 2022-01/02 - Seite 20-31: Wie schaffen Sie es, Mitarbeiter im Unternehmen zu halten? Peter Pane ist mehr als nur ein Arbeitgeber: Wer in unser Team kommt, wird Mitglied der Peter- Pane-Familie. Und in dieser wird vor allem darauf geachtet, dass jede und jeder Einzelne den individuellen Fähigkeiten und Wünschen nach beruflich gefördert wird. Weil die Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen seit Anbeginn eine unserer Top- Prioritäten ist, wird es in diesem Jahr dazu ein eigenes Programm geben. Wir wollen neben bewährten Benefits ganz gezielt Weiterentwicklungsmöglichkeiten bieten, damit wir gemeinsam wachsen können. Welche Benefits bieten Sie? Mit „Peter’s Akademie“ werden die Besten aus den eigenen Reihen sehr gezielt auf eine Führungsverantwortung vorbereitet. Dazu gehören auch allgemeine Workshops und Schulungen. Und weil es bedeutsam ist, auch für private Belange ein offenes Ohr zu haben, gibt es immer wieder Team-Events. Bei schwierigen Herausforderungen ist die „Familie Junge Stiftung“ da, um unkompliziert unter die Arme zu greifen. Ihre drei besten Tipps? Familiärer Zusammenhalt, Stärken erkennen und individuell fördern sowie Eigenverantwortung und Vertrauen. Wie kann die Gastro-Branche ihr Image als Arbeitgeber verbessern? Die Corona-Pandemie hat die Gastronomie vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Gerade in einer solchen Zeit sollte nicht in Vergessenheit geraten, was unsere Branche aus- und vor allem besonders macht: Wir haben die Möglichkeit, Menschen wundervolle Momente zu schenken - egal, ob im Restaurant oder via Lieferdienst zu Hause. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0