· 

# Monotalk: Interview zum Thema Hygiene, Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway Schloss Elmau, Christian Scheler, Director of Housekeeping

Top hotel - 2021-12 - Seite 26-29: Das Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway Schloss Elmau ist weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt. Die beiden Fünfsterne-Superior-Häuser mit 162 Zimmern und Suiten und 320 Mitarbeitern mussten sich in Coronazeiten vollkommen neu organisieren. Christian Scheler, Director of Housekeeping, über die Herausforderung, Hygiene ganz neu zu definieren und den ungewöhnlichen Weg, den er dabei mir seinem Team gegangen ist. Tophotel: Herr Scheler, Sie sind mit Ihrem Hygienekonzept im Hotel vollkommen neue Schritte gegangen und haben die Behörden quasi mit ins Haus geholt. Wie kam es dazu? Christian Scheler: Zunächst ging es uns wie allen anderen Hotels auch. Nichts hatte uns auf das Coronageschehen vorbereitet, und der Schock war groß. Durch meine 15-jährige Funktion als Küchenchef im Haus hatte ich natürlich immer Berührungspunkte mit dem Thema Hygiene. Allerdings musste ich mich 2015, als der G7-Gipfel im Haus stattfand, noch mal neu mit der Problematik befassen. Die Maßnahmen haben wir damals im engen Austausch mit dem Landkreis und dem Organisationsstab umgesetzt. Als letztes Jahr der erste Lockdown kam, kannten wir uns also schon ganz gut aus. Beim zweiten Lockdown haben Sie dann zu einer außergewöhnlichen Maßnahme gegriffen und sich selbst zum Praktikanten gemacht. Ich habe im örtlichen Gesundheitsamt ein Praktikum gemacht, um möglichst viel dazuzulernen und das Team dort zu unterstützen. In der Zeit von November bis März war ich zuerst im Contact Tracing Team beschäftigt und ab Mitte Dezember mit organisatorischen Aufgaben des Impfzentrums betraut. Später kamen weitere Hotelmitarbeiter dazu, die auch das Callcenter unterstützten. So waren unsere Mitarbeiter bis zum Mai beschäftigt, als wir das Hotel wieder aufmachen konnten. Was haben Sie in Ihrer Praktikumszeit gelernt? Abgesehen von den medizinischen und hygienischen Details, viel Flexibilität und schnelles Handeln. Das Team ist zusammengewachsen, und die interne Kommunikation erreichte eine neue Dimension. Als die Hotels wieder öffnen konnten, standen wir in den Startlöchern und haben uns eine Firma gesucht, die uns geholfen hat, innerhalb von drei Tagen ein Testzentrum für bis zu fünfhundert Tests pro Tag vor dem Haus aufzubauen. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0