· 

Trinktime > Sommer bleibt Orange / Aperol Spritz

24 Stunden Gastlichkeit - 2021-06 - Seite 1005-: Aperol Spritz ist immer noch DER Sommerdrink. Wir haben ein paar Zahlen dazu. > Die ersten Sonnenstrahlen dieses Jahres lockten die Menschen nach dem Lockdown aus dem Haus und in die Gastronomie. Dabei gibt es einen klaren Liebling unter den Erfrischungen: Der Aperol Spritz und seine Varianten füllten mit Abstand die meisten Gläser in gastronomischen Betrieben. Welche weiteren Getränke während der Pandemie am meisten bestellt wurden, hat der iPad-Kassensysteme-Anbieter orderbird genauer untersucht. … Der Aperol Spritz war diesen Sommer aus den Gläsern der Deutschen nicht wegzudenken. Wer gerade kein Glas mit der orangenen, spritzigen Flüssigkeit in der Hand hatte, trank am liebsten Gin Tonic oder Mojito. Dabei sind der Aperol Spritz und seine Varianten, wie Campari Spritz oder Lillet Spritz, nicht einholbar: Der Umsatz war im Juli 2021 im Vergleich zum Gin Tonic um 179,5 % höher. Beim Mojito auf Platz drei sind es sogar 311,6 %. Die Zahlen für den August 2019 zeigen, dass der Aperol Spritz auch vor der Pandemie ein beliebter Cocktail war. Bereits 39,8 % aller bestellten Cocktailgläser waren mit einem Spritz gefüllt. Der Wunsch vieler Gäste nach einer spritzigen Erfrischung wurde über die Jahre größer, sodass sich der Anteil ein Jahr später auf 42,7 % erhöhte. Im August 2021 lag der Anteil immer noch bei 41,5 %. Lieblingsmonat vieler Spritz-Liebhaber war allerdings der Mai: 2021 erlangte er mit 53,2 % seinen Höchstwert. Doch nicht nur der Aperol wurde im Mai als spritziges Mixgetränk gerne genommen, auch der Lillet Wild Berry durfte auf keiner Getränkekarte fehlen. ...ff

>>> Branchen: Alkoholische Getränke > Alkoholische Getränke > Alkoholische Getränke, Alkoholische Getränke > Spirituosen > Spirituosen

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0