· 

Handhygiene in halböffentlichen Sanitärräume: Kontamination minimieren

Superior Hotel - 2021-04 - Seite 52-: Nach dem Waschen und Desinfizieren der Hände müssen diese getrocknet werden. Eine kürzlich durchgeführte Pilotstudie an der Leeds General Infirmary in Großbritannien, die von Wissenschaftlern in der medizinischen Fachzeitschrift Infection Control and Hospital Epidemiology begutachtet wurde, liefert neue Erkenntnisse hinsichtlich der ausschlaggebenden Bedeutung der Handhygiene. Jeder, der ein Gastgewerbe gleich welcher Art und Dimension betreibt und seine Mitarbeiter und Kunden schützen muss, sollte die Ergebnisse dieser Studie ernst nehmen und die Möglichkeiten zum Händetrocknen in seinen Waschräumen auf den Prüfstand stellen. Krankheitserreger können auf den Händen mehrere Stunden und auf Oberflächen mehrere Monate überleben. Daher ist es unerlässlich, die Hände richtig zu trocknen, um das Risiko einer Keimausbreitung zu senken. … Das rückt natürlich die Vorteile von Papiertüchern in den Sanitärräumen in den Mittelpunkt, zumal bereits frühere Studien gezeigt haben, dass diese eine bakterielle Kontamination beim Händetrocknen erheblich minimieren. Gesundheitsbehörden, die Krankenhäuser in Belgien, Frankreich und Deutschland beraten, empfehlen bereits, Papiertücher in den Waschräumen zu benutzen. Somit seien auch die Inhaber von Gastronomiebetrieben und Hotels gut beraten, im Sinne einer optimierten Handhygiene und verringerten Infektionsausbreitung entsprechende Spender in ihren Waschräumen einzurichten. ...ff

>>> Branchen: Sanitär > Waschräume / Toiletten > Handtuchspender

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0