· 

Berufsbild: Kein Premium ohne Nachhaltigkeit / André Steuer, Axica Kongress- und Tagungszentrum Berlin

Küche - 2021-12 - Seite 74-77: Nachhaltiges Handeln ist für Profikoch André Steuer weder Trend noch werbewirksame Plakette, sondern Normalität. Als Nachhaltigkeitsmanager beim Axica Kongress- und Tagungszentrum Berlin ist er überzeugt, dass es ohne Nachhaltigkeit keine Premium-Qualität geben kann > Wenn André Steuer von Nachhaltigkeit spricht, dann geht es dem Koch dabei längst nicht nur um ökologisch oder regional produzierte Lebensmittel. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen hat André Steuer alle Unternehmensbereiche im Blick. Gefragt nach den Kerninhalten seiner Arbeit, beschreibt er seine Maxime so: „Der Mensch steht im Mittelpunkt. Fakt ist, dass Menschlichkeit oberstes Prinzip sein muss." Mit dieser Botschaft hat André Steuer im Juni 2021 seinen neuen Aufgabenbereich übernommen. Als Nachhaltigkeitsbeauftragter ist er bei der Axica Eventlocation mit Premium-Catering am Brandenburger Tor in Berlin dafür verantwortlich, dass das Unternehmen nachhaltig agiert und wirtschaftet- und zwar auf allen Ebenen. In dem vom Star-Architekten Frank O. Gehry gestalteten Gebäude finden Kongresse, Tagungen oder Galas für bis zu 600 Personen statt. Dabei konzipiert und begleitet das Axica-Team die Veranstaltungen von der Idee bis zur Durchführung und setzt kulinarische, technische und dekorative Konzepte um. Als Küchenchef hat Steuer dort bereits seit 2015 Akzente gesetzt. Seit drei Jahren arbeitet das Unternehmen daran, einen Beitrag zur nachhaltigen Veränderung der Gesellschaft zu leisten. „Es war eine Unternehmensentscheidung, Nachhaltigkeit zum Standard zu machen", so André Steuer. Er selbst hatte bis dahin nicht allzu viel mit dem Thema zutun. „Richtig aufmerksam wurde ich erst darauf, als mir das Angebot zum Nachhaltigkeitsmanagergemacht wurde. Ich war auf der Suche nach neuen Wegen, hatte in der Küche bereits viel erreicht. Das Angebot kam zur richtigen Zeit'; erzählt Steuer. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0