· 

Trinktime > Gin News: Das Gin (Tonic) Glas - Stölzle Lausitz

First Class - 2021-12 - Seite 1016-: Für die Verkostung von Gin empfiehlt Stölzle Lausitz Nosing Gläser mit einem mäßig bauchigen Kelch, einem sich verjüngenden Kamin sowie einem Stiel. Da Gin jedoch vorrangig als Cocktail getrunken wird, richtet sich die Glaswahl hier hauptsächlich nach der Art des Getränkes: Tumbler werden vor allem für Cocktails verwendet, die auf Eis serviert werden. Damit das Getränk lange gekühlt bleibt, sollte auf einen entsprechend dicken Boden sowie eine gewisse Glaswandstärke geachtet werden. Der Tumbler sollte sich nach oben möglichst wenig verjüngen, damit die Eiswürfel gut im Glas platziert werden können. Longdrink-Gläser sind vor allem für Mixgetränke geeignet, die mit einer alkoholischen Basis und einem Mischgetränk zubereitet werden, wie Gin Tonic. Auch hier sollte der Glasboden möglichst dick und das Glas nicht zu dünn sein. Das schmale, hohe Glas ermöglicht ein gutes Stapeln von Eis würfeln oder Crushed Eis. Gin Ballons oder auch sogenannte Fancygläser sind vor allem bei fruchtigen, bunten Cocktails die erste Wahl. Der Stiel dieser Gläser sollte nicht zu hoch und die Bodenplatte entsprechend breit sein, damit die Gläser auch vollgefüllt einen sicheren Stand haben. Der bauchige Kelch sollte genügend Platz für Früchte, Eiswürfel und Getränk bieten. Cocktailschalen oder ...ff

>>> Branchen: Ausstattung > Gläser / Porzellan / Geschirr / Besteck > Gläser

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0