· 

Erfolgsrezept easy going / Benno Vogel, Adina Hotels Munich

First Class - 2021-12 - Seite 14-15: Vom Wasserschaden bis zur Fliegerbombe - General Manager Benno Vogel hat in der bisher kurzen Lebenspanne des Adina Hotels Munich schon einiges erlebt > first class: Herr Vogel, das Adina Hotel Munich läuft langsam warm, wie sieht die Buchungssituation bisher aus? Die Buchungssituation ist ok, wir starten schön langsam, was ich ganz gut finde. Wir erkennen ein sehr kurzfristiges Buchungsverhalten mit Vorlauf von ein bis zwei Wochen vor Anreise im Moment. Davon ist, denke ich, aktuell aber der gesamte Markt betroffen. Wir sind auch noch nicht ganz mit allem fertig. Etwa 60 Prozent der Zimmer sind bereits buchbar und da beträgt unsere Auslastung momentan etwa 60 Prozent. Der internationale Businessgast ist ja vermutlich Ihre Hauptzielgruppe? Unsere Klientel ist total breit gefächert. Also prinzipiell sprechen wir vor allem mit unseren Küchenzeilen inkl. Waschtrockner in jedem Zimmer natürlich die internationalen Businessgäste an. Hier in München haben wir aber noch einen anderen Anreiz, denn das Haus ist einfach so spektakulär. Allein die Lage im Werksviertel. Wir haben den spektakulärsten Blick über die Stadt, eine Schafswiese auf dem Nachbardach vor den Fenstern, ein Riesenrad vor der Haustür und wirklich grandiose Tagungsräume. Also wir haben so viele verschiedene Attraktionen, die sehr ansprechen sind, sodass ich keine wirkliche Zielgruppe ausmachen kann. Da ist für jeden etwas dabei. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0