· 

Best Practice: Entspanntes Kochen im Strandhotel Berg / Gewinnblick Küchenmonitoring (1)

Gastgewerbe-Magazin - 2021-06 - Seite 16-: ein Restaurant voll besetzt, geht es in der Küche hoch her. Der Bondrucker ist im Dauereinsatz, mit jedem neu besetzten Tisch steigen Lautstärke und Stresslevel. Nicht so im Strandhotel Berg am Starnberger See: Hier setzt der neue Betreiber MAHAVI Group auf modernes Küchenmonitoring. Auch in Spitzenzeiten, wenn bis zu 600 Essen pro Tag über den Tresen gehen, haben Küche und Service mit der digitalen Lösung von Gewinnblick stets alle Bestellungen im Blick. Dies sorgt für eine angenehm ruhige Arbeitsatmosphäre. In dem Juni 2021 neueröffneten Strandhotel Berg genießen die Gäste einen herrlichen Blick über den Starnberger See bis in die Alpen. … Alle Bestellungen im Blick > Auf dem 32 Zoll Monitor ist in der Küche auf einen Blick erkennbar, welche Speisen für einen Tisch zubereitet werden müssen. Gleiche Bestellungen über alle Tische werden automatisch addiert, Restmengen einzelner Gerichte verwaltet. Farbliche Kennzeichnungen zeigen Zeitplan und Status der Tische an. „Die Köche müssen wesentlich weniger Informationen im Kopf behalten“, sagt Lampl. Ein Nebenmonitor in der Patisserie zeigt dort explizit nur die Süßspeisen an. Das typische Geschrei großer Küchen entfällt, da nicht jedes Gericht einmal quer durch den Raum gerufen werden muss. … Zur hohen Akzeptanz des Küchenmonitorings trägt auch bei, dass die Bedienung der Amadeus 360 Softwarelösung per Touchscreen selbsterklärend und intuitiv ist. Das Küchenmonitoring der MAHAVI Group ist Teil der Gesamtlösung des Digitalisierungsgestalters Gewinnblick und profitiert davon, dass sämtliche Kassen- und Bezahlvorgänge und deren Abschluss bis hin zum Bezahlen am Tisch mit nur einem System abgebildet werden. ...ff

>>> Branchen: Küchentechnik > Großküchenhersteller / Großküchenfachhandel / Großküchenplaner / Großküchenplanung > Großküchensoftware / Großküchenmonitoring

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0