· 

Arbeitgeber-Attraktivität ist mehr als nur Homeoffice

Gastgewerbe-Magazin - 2021-06 - Seite 12-13: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“ - Diese Weisheit von Heraklit lässt sich gut auf die heutige Arbeitswelt übertragen, haben doch vor allem die letzten zwei Jahre Arbeitsmodelle und -kulturen nachhaltig geprägt. So zählt heute - beschleunigt durch die Pandemie - Remote Work nicht mehr zu einer kurzfristigen Übergangslösung, sondern hat sich inzwischen als Grundanforderung vieler Arbeitnehmenden an ihren Arbeitsplatz etabliert. Doch: Flexibles Arbeiten und Homeoffice sind nicht in allen Berufen möglich > Eine Vielzahl von Jobs wird weiterhin - jetzt wie auch in Zukunft - nur in Präsenz möglich sein - ob in Gastronomie, Hotellerie oder dem produzierenden Gewerbe. Die Krux bei der Sache ist, dass gerade hier der Fachkräftemangel besonders hart zuschlägt. Unternehmen, die sich dennoch als attraktive Arbeitgeber positionieren wollen, brauchen neue Strategien und sollten auf wertstiftende Benefits für Mitarbeitende setzen. ... Das Ziel: Der Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz muss steigen: Unternehmen sollten daher zukunftsfähige Arbeitsumgebungen schaffen, in denen Wohlfühlen, Gesundheit und Effizienz Hand in Hand gehen. Und das nicht nur, um Büros wiederzubeleben, sondern um jeden Arbeitsplatz attraktiv zu gestalten. Dafür ist es sinnvoll, sich zunächst die grundlegenden Vorteile eines physischen Arbeitsplatzes vor Augen zu führen: die Möglichkeiten für interaktiven, sozialen Austausch, kreative Zusammenarbeit oder die bessere räumliche und zeitliche Trennung von Beruf und Privatleben. Insbesondere der soziale Austausch im oftmals stressigen Berufsalltag ist für die Mitarbeitenden immens wichtig. ... Benefits - absolutes Must-have: In Zeiten des Fachkräftemangels und der veränderten Bedürfnisse müssen Unternehmen demnach dringend reagieren, sonst produzieren sie Frust. Denn: zufriedene Mitarbeitende bindet man länger an ein Unternehmen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0