· 

7 Tipps für hygienisches Spülen - Winterhalter

Gastgewerbe-Magazin - 2021-06 - Seite 26-: Im Hinblick auf die Hygiene in der Gastronomie kommt der Spülmaschine eine Schlüsselrolle zu: Neben hartnäckigen Verschmutzungen kann sie auch Viren, Bakterien und andere Keime zu über 99,999 Prozent entfernen. … 1. Handspülen vermeiden > Zum einen werden dabei nicht die erforderlichen Temperaturen erreicht, um Viren zu inaktivieren und Bakterien in ausreichendem Maße abzutöten. Zum anderen kann der Reiniger nicht exakt dosiert werden. 2. Die Chemie macht´s > Die richtige Spülchemie in der richtigen Dosierung trägt maßgeblich zu einem sauberen und hygienisch einwandfreien Spülergebnis bei. Hochwertige Produkte wie die Reiniger und Klarspüler von Winterhalter sind speziell für die einzelnen Maschinenserien, Anwendungen und Verschmutzungen entwickelt und optimal darauf abgestimmt. 3. Richtig vorspülen > Grundsätzlich gilt: Die Zeitspanne, in der Rückstände auf Geschirr, Gläsern und Besteck antrocknen können, sollte möglichst kurz sein - damit sich möglichst wenig Keime bilden und keine Verkrustungen entstehen. Wenn der Spülgang also nicht sofort gestartet wird, empfiehlt sich das manuelle Vorspülen: Zuerst die Speisereste entfernen und dann mit kaltem oder lauwarmem Wasser vorspülen. Wichtig: Die Temperatur darf nicht zu hoch sein, denn bei über 40 °C brennen Eiweiß und Stärke ein und erschweren die Reinigung. 4. Spültemperatur prüfen > Eine Spülmaschine kann Keime nur dann zuverlässig entfernen, wenn bestimmte Mindesttemperaturen eingehalten werden. Professionelle gewerbliche Spülmaschinen überwachen diese Temperaturen automatisch und stellen jederzeit ein hygienisches Spülen sicher. ...ff

>>> Branchen: Küchentechnik > Spülmaschinen und Chemie > Spülchemie, Küchentechnik > Spülmaschinen und Chemie > Geschirrspülmaschinen

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0