· 

Leitartikel: Impfpflicht jetzt!

AHGZ - 2021-47/48 - Seite 2-: Bis 1976 galt in Westdeutschland eine Impfpflicht gegen Pocken. Inzwischen ist die tödliche Infektionskrankheit weltweit ausgerottet. Was wäre geschehen, wenn sich damals Impfgegner, die es durchaus gab, durchgesetzt hätten? Würden dann nach wie vor bei Pocken-Ausbrüchen Hunderttausende Menschen sterben? Nun rollt die vierte Coronawelle über Europa hinweg. Zu den Hauptproblemen gehören Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht geimpft sind. Sie erkranken häufig schwerer, müssen öfter auf Intensivstationen behandelt werden. Und sie gefährden andere. Damit ist ein immenser wirtschaftlicher Schaden verbunden und es hängen viele Schicksale auch von Geimpften daran, die alles tun, um sich und ihre Familien zu schützen. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0