· 

Paymentlösungen & Kassensysteme: Digitaler Bon auf dem Kartenleser

Gastrotel - 2021-05/06 - Seite 70-: Die wenigsten Gäste brauchen in der Gastronomie den Bon tatsächlich. Aber die Bonpflicht gilt und jeder Bon bedeutet unnötig Zeit, Geld und Ressourcen. Aber taugt die Alternative „Digitaler Bon“ und wollen Gäste das auch? Frank Schütt, Director Sales beim Zahlungsdienstleister Concardis, gibt Einblicke in Technik und Kundenerwartungen. Digitaler Bon - klingt nach Technik und Aufwand. Oder? Nicht zwangsläufig. Häufig wurde das Thema auf den Gast verlagert: Sprich, wer einen digitalen Beleg wollte, brauchte eine der Bon-Apps, die nach der Einführung der Bonpflicht Anfang 2020 auf den Markt kamen. Aber das geht auch einfacher und kundenorientierter, wenn der Gastronom den digitalen Bon einfach beim Bezahlen integriert - in das Kartenterminal. Wie läuft das dann praktisch ab? Nach dem Bezahlen mit beispielsweise Kreditkarte oder Girocard zeigt das Terminal einen QR-Code auf dem Display an. Den scannt der Gast einfach mit seiner Handykamera und erhält den Beleg als PDF. Das macht auch nachher die Verwaltung einfacher. Was muss der Gastronom dafür bereitstellen? Moderne Terminals wie beispielweise unser neuestes Gerät Concardis A77 können digitale Belege per QR-Code-Anzeige erzeugen. Das A77 verzichtet sogar auf den Bondrucker und ist so extrem leicht und handlich. Mit seinem modernen Design erinnert das Terminal an ein Smartphone. Und tatsächlich hat es auch ähnliche Funktionen: Hier kann nicht nur der digitale Bon vom Gast gescannt werden. Auch diverse Android-Apps beispielsweise für die Bestellaufnahme oder sogar ein komplettes GoBD-konformes Kassensystem lassen sich installieren. Der Gast erhält also seinen Bon digital auf sein Smartphone - und der Gastronom? Er erhält auch alle Bons digital und muss nicht mit den Thermopapier-Belegen hantieren. Jeder weiß, wie umständlich das gerade in der Gastronomie ist, insbesondere weil Feuchtigkeit und Wärme die Belege unleserlich machen. Am einfachsten ist es, wenn der Gastronom das Das bedeutet? Die Gäste zahlen immer häufiger bargeldlos. Unsere SmartPOS-Lösungen bringen das konsequent zu Ende: Die Zahlungsdaten werden beim bargeldlosen Bezahlen ohnehin digital - und anonymisiert - erfasst. Im SmartPOS-Paket ist nicht nur ein Terminal und die Akzeptanz der gewünschten Zahlungsmittel integriert, auch das komplette Reporting mit Schnittstelle zur Buchhaltung (DATEV) ist dabei. …ff

>>> Branchen: Technik > Kassensysteme / EDV > Bargeldloser Zahlungsverkehr

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0