· 

Fachmessen: Wiedersehensfreunde im Herbst

Gastrotel - 2021-05/06 - Seite 8-9: Bereits diesen Herbst gingen Live-Events für die Branche zu Ende - die Chef-Sache in Düsseldorf, die Anuga in Köln und die Hoga in Nürnberg. Zwar kamen weniger Besucher als bei den Prä-Corona-Ausgaben, dennoch ziehen die Veranstalter positive Bilanzen. > Aufbruchsstimmung verbreitete am 3. und 4. Oktober 2021 die zwölfte Auflage der Chef-Sache, die die Teilnehmenden und Veranstalter CE Chefs Events, Messe Stuttgart und Thomas Ruhl/Port Culinaire unisono als vollen Erfolg werten. Mit insgesamt rund 2.000 Experten und Entscheidungsträgern aus der Gastronomie und Hotellerie, Gästen aus der internationalen Chef-Szene, 126 Ausstellern, informativen Masterclasses und jeder Menge Raum zum Fachsimpeln, Verkosten und Networken konnte das Event überzeugen. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch zum neunten Mal die Best-oft-he-Best Awards verliehen. Positive Signale setzte auch die Anuga in Köln. Die 36. Ausgabe der Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke zeigte vor allem, dass Messen ihrer Größenordnung unter den aktuellen Einschränkungen möglich sind. Mehr als 70.000 Besucher aus 169 Ländern und mehr als 4.600 Ausstellern aus 98 Nationen kamen vom 9. bis 13. Oktober auf das Messegelände der Rheinmetropole und informierten sich über die neuesten Trends. Hot-Spot für das Gastgewerbe war Halle 7, Heimat der Anuga Culinary Concepts und der Sonderschau Anuga Culinary Stage. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0