· 

News: IHA aktualisiert Allgemeine Geschäftsbedingungen

Top hotel - 2021-11 - Seite 16-: Der Hotelverband Deutschland stellt der Branche seit 1995 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beherbergungsverträge, Veranstaltungen und Verträge mit Reiseveranstaltern zur Verfügung. Die Dokumente für den Hotelaufnahmevertrag (AGBH) und für Veranstaltungen (AGBV) sind nun turnusmäßig überprüft und an die aktuelle Rechtsprechung angepasst worden. Erarbeitet werden diese Vertragsgrundlagen vom IHA-Rechtsausschuss, einem Expertengremium aus erfahrenen Fachjuristen. Bei der aktuellen Überprüfung wurden die AGBH und AGBV zum einem gestrafft und zum anderen die Klauseln bezüglich „Geltungsbereich“, „Vertragsabschluss“, „Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung“, „Rücktritt des Kunden und des Hotels“ sowie des „Gerichtsstands“ neu gefasst, teilt der IHA mit. Bei den AGBV 6.0 wurden zusätzlich noch Klauseln zum „Mindestumsatz“ und zu „urheberrechtlich relevanten Vorgängen“ sowie „behördliche Erlaubnisse beziehungsweise Auflagen“ aufgenommen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0