· 

Professionelle Dampfreiniger von VAPOR-STAR: Umweltfreundlich gegen Viren, Bakterien und Schmutz

Gastronomie&Hotel Impulse - 2021-09/10 - Seite 45-: Die Einhaltung von Sauberkeit und Hygiene ist für die Hotel- und Gastronomiebranche gerade in der jetzigen Zeit ein zentrales Thema. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste und Mitarbeiter haben oberste Priorität. Um die hohen Standards einzuhalten, ist ein effektives und universell einsetzbares Reinigungssystem unverzichtbar. Die Dampfreinigungs-Systeme von VAPOR-STAR genügen höchsten Hygieneansprüchen nach dem strengen HACCP-Standard und garantieren durch den alleinigen Einsatz von Wasserdampf eine umweltfreundliche Reinigung von Flächen aller Art - komplett ohne Chemie. Der Einsatz von chemischen Reinigungsmitteln schadet der Umwelt und birgt Gefahren für Atemwege, Augen und Haut - ein Risiko, das gerade in Hotel- und Gastronomiebetrieben mit Gastverkehr ein absolutes Tabu ist. Die innovativen Dampfreinigungs-Systeme von VAPORSTAR setzen durch den Einsatz von Dampf ganz auf die Kraft der Natur bei extrem hoher Reinigungskraft. Wasser wird in einem Edelstahldruckkessel auf bis zu 188 Grad erhitzt. Dadurch entsteht ein sehr trockener Mikrodampf, der mit einem Arbeitsdruck von ca. 10 bar aus den Düsen geleitet wird. Hartnäckiger Schmutz wird entfernt und schwer zugängliche Bereiche werden zuverlässig gereinigt - ganz ohne Schmierstreifen und Reinigungsmittelrückstände. Im Vergleich zu einer Reinigung mit desinfizierenden Putzmitteln wird bei der Nutzung eines Dampfreinigers auf Plastik- und Verpackungsmüll verzichtet. „Mit einem Liter Wasser kann, je nach Verschmutzung, eine Fläche von bis zu 100 m² gereinigt werden, wodurch wertvolle Ressourcen eingespart werden“, erläutert Johann Heimerl, Geschäftsführer von VAPOR-STAR. „Durch die Reduzierung des Wasserverbrauchs und die Einsparung von Putzmitteln entstehen deutlich weniger Kosten für den Betrieb.“ ...ff

>>> Branchen: Technik > Reinigung / Pflege / Hygiene > Reinigungsmaschinen / Reinigungsgeräte für Innenbereiche

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0