· 

Geschäftszahlen: Metro und das Klima

AHGZ - 2021-45/46 - Seite 18-: Für das Schlussquartal zieht der Konzern eine äußerst positive Bilanz. Gleichzeitig wird Nachhaltigkeit immer wichtiger > Gute Zahlen: Die Erholung der Gastronomie hat dem Großhandelsunternehmen Metro mit Sitz in Düsseldorf ein starkes Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres beschert. Die Umsätze stiegen demnach im vierten Quartal (per Ende September) um 9,5 Prozent auf rund 7,1 Mrd. Euro und lagen damit deutlich über dem Niveau des letzten Quartals im Vor-Corona- Geschäftsjahr 2018/2019, wie das Unternehmen mitteilte. Flächenbereinigt betrug das Plus 8,8 Prozent. Das gesamte Geschäftsjahr 2020/21 schloss der Großhändler allerdings dennoch mit einem Umsatzrückgang ab - das schwache erste Quartal, als das Unternehmen und dessen Gastronomiekunden unter den zahlreichen Restriktionen und Restaurantschließungen im Zuge der Corona-Pandemie litten, konnte nicht mehr aufgeholt werden. So sanken die Erlöse um 3,4 Prozent auf 24,8 Mrd. Euro. Flächenbereinigt blieb ein Minus von 0,4 Prozent. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0