· 

Führung & Recruiting: Karriere - Hotelchefin mit 26 Jahren / Gekko Group

AHGZ - 2021-45/46 - Seite 22-: Antonia Sprungk hat es bei der Gekko Group schon ganz nach oben geschafft > „Es gibt Menschen, die den Unterschied machen, und Antonia Sprungk gehört dazu“, sagt Alex Urseanu, Mitinhaber der Frankfurter Gekko Group, zu der die Roomers-Hotels gehören. Im November 2019 trat die heute 26-Jährige den Posten als Hoteldirektorin im Gekko House im Frankfurter Gallus an, das Anfang 2020 die Tore öffnete. Dann kam Corona. „Acht Wochen nach der Eröffnung war plötzlich Schluss“, erinnert sich Sprungk. „Aber jetzt geht’s langsam wieder bergauf.“ Warum hat sie in der langen Durststrecke das 128-Zimmer-Hotel nicht verlassen, wie viele andere im Gastgewerbe? „Der Gedanke war da, ich habe ihn aber recht schnell verworfen“, räumt sie ein. „Ich weiß, was ich an der Company habe. Es ist sehr familiär, Alex Urseanu und Micky Rosen haben immer ein offenes Ohr, da kann man sich anvertrauen und auch Sachen verändern. Die Company hat mich geprägt, hat mich wachsen lassen.“ ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0