· 

Martin Schaffer, mrp hotels: Großes Gefälle zwischen Ferien- und Stadthotellerie

Cost & Logis - 2021-09 - Seite 6-: Martin Schaffer, Geschäftsführer und Partner von mrp hotels, sieht die Resort- und Ferienhotellerie in diesem Sommer „fast wieder auf dem Niveau von 2019 - und dieses gilt als eines der besten Jahre überhaupt und somit als Benchmark." Im August habe die Zahl der Übernachtungen in Deutschland nach Angaben von Destatis mit 56,1 Millionen zwar noch 3,1 Prozent unter dem Niveau von August 2019 gelegen, aber gut 13 Prozent höher als 2020. „Gerade deutsche Gäste haben neben Gästen aus dem benachbarten Ausland für den Anstieg gesorgt. Aufgrund immer noch bestehender Restriktionen haben viele Reisende Ziele im Inland oder im nahgelegenen Ausland weiter entfernten Auslandsdestinationen noch vorgezogen", so Schaffer. Reisedaten ließen dies erkennen: Ein Großteil der Fahrten erfolgte mit Auto, Bahn oder Bus. Flugreisen - besonders interkontinental - waren die Ausnahme. Als bestenfalls „durchwachsen" bezeichnet der Experte die Sommerbilanz 2021 für das Gastgewerbe großer Metropolen im deutschsprachigen Raum. Wien, Berlin, Hamburg und Frankfurt - um nur einige zu nennen - befänden sich weiterhin im Krisenmodus. Schaffer: „Internationale Gäste, Messen, Kongresse und Events fehlten oder waren 2021 bis zum Sommer auf ein Minimum reduziert. Das hat sich massiv in den Nächtigungszahlen niedergeschlagen, die über den Sommer hinweg im Schnitt noch immer rund 50 Prozent unter dem Jahr 2019 lagen und nur leicht über dem Jahr 2020." … ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0