· 

VKD-Magazin: Zuwachs in der „QA-Familie" / „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb"

Küche - 2021-11 - Seite 55-: Immer das Wohl ihrer Azubis im Blick: In den vergangenen Monaten haben drei Betriebe vom VKD das Siegel „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb erhalten, drei weitere haben ihre Zertifizierung verlängert > Eine fundierte Kochausbildung ist für viele aus der Gastrobranche eine Herzensangelegenheit und die Basis, um im Berufsalltag zu bestehen. Den regelmäßigen Besuch der Berufsschule zu ermöglichen und den Jugendarbeitsschutz sowie den Ausbildungsrahmenplan einzuhalten, sollten in jedem Ausbildungsbetrieb selbstverständlich sein. Leider ist das in der Praxis noch nicht immer der Fall. Mit dem Siegel „QualifizierterAusbildungsbetrieb" zertifiziert Der VKD Betriebe, die sich diversen Qualitätsmerkmalen verpflichten. Überprüft wird das im direkten Kontakt mit Ausbilder*in und Azubi durch Fragebogen und Gespräch. In den vergangenen Monaten konnte der Verband so drei neue „Qualifizierte Ausbildungsbetriebe" in seinen Reihen aufnehmen, drei weitere haben ihre Zertifizierung verlängert. Gekommen um zu bleiben: Einer der Neuen ist das Restaurant Strehl in Ahrensburg. Hier bildet Axel Strehl wegen Corona aktuell einen Kochazubi aus. „Sonst sind es auch mal mehr", sagt der Koch. „Dennoch halte ich den Kreis der Azubis gerne klein, um ihnen die richtige Betreuung zukommen lassen zu können." ... Transparenz für den Ausbildungsmarkt: Im Norden außerdem neu dabei ist der Patentkrug in Oldenburg, „Hoheitsgebiet" von VKD-Vizepräsident Thorben Grübnau. Teil des 14-köpfigen Küchenteams sind aktuell vier Kochazubis. „Ich finde es gut, dass Betriebe, die eine herausragende Ausbildung anbieten, das mit dem VKD-Siegel auch deutlich nach außen zeigen können", so der Ausbilder. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0