· 

Die Branche wird kreativer und diverser / Fachkräftemangel

First Class - 2021-11 - Seite 30-31: Strategien gegen den Fachkräftemangel, hybride Pachtverträge und Mixed-Use-Konzepte - das bringt die Zukunft > Bei einem digitalen Pressegespräch trafen sich im Oktober Christian Buer, Managing Partner für Deutschland bei Horwarth HTL DACH, Brigitte T. Gruber, Managing Partner für Österreich bei Horwath HTL DACH, und Otto Lindner, Geschäftsführer der Lindner Hotels AG und Vorsitzender des Hotelverbands Deutschland, sowie Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter des Projektentwickler DC Developments, um über die Zukunft der Hotelimmobilie zu diskutieren. ... „Die Hotellerie wird mit den Unsicherheiten und Herausforderungen der aktuellen Situation leben und sich unter diesen Umständen neu positionieren müssen“, so Buer weiter. Noch immer können Betriebe nicht auf Volllast fahren, weil das Personal in allen Bereichen fehle. Auch in Österreich stehe man weiterhin vor dem gleichen Problem. „Ich denke, das könnte sogar ein globales Phänomen sein. Im Rahmen der Krise sind viele Fehler passiert. Mitarbeiter wurden entlassen und das führt auf dem Markt natürlich zu Verunsicherungen. Angestellte in der Hotelbranche haben sich verständlicherweise beruflich umorientiert und sind schnell fündig geworden, denn sie sind nicht nur flexibel, sondern auch großartige Organisationstalente, die in anderen Branchen gern genommen werden“, resümiert Brigitte T. Gruber, Expertin für den Markt in Österreich. ... Was erwartet die Branche? Über eines sind sich alle einig, der Tourismus komme zurück. Bereits im Sommer 2021 waren beliebte Feriendestinationen in der DACH-Region wieder ausgebucht. Ebenso würde es sich mit dem Städtetourismus verhalten und auch die Businessreisen würden wieder stattfinden. Nachhaltigkeit und Digitalisierung seien die Schlüsselwörter für die Zukunftsausrichtung des Hotelbetriebs. Betreiber und Projektentwickler müssten hierbei Hand in Hand arbeiten. ... ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0