· 

5 Tipps für eine erfolgreiche Festtagssaison

chefs - 2021-11 - Seite 60-61: Das deutsche Gastgewerbe blickt hoffnungsvoll aufs Weihnachtsgeschäft 2021: Laut einer aktuellen Umfrage* von Kassenanbieter Lightspeed geht die Mehrheit der befragten Gastronomen davon aus, dass das Vor-Corona-Niveau erreicht oder sogar übertroffen wird. 5 Tipps, wie Sie das Maximum aus den Feiertagen herausholen > Machen Sie wieder auf sich aufmerksam! Damit Ihr Weihnachtsgeschäft durch die Decke gehen kann, müssen Ihre Gäste wissen, dass sie an den Feiertagen willkommen sind. Deshalb sollten Sie überall kommunizieren, wann Sie geöffnet haben, welche speziellen Feiertagsmenüs Sie anbieten oder dass auch Weihnachtsund/ oder Silvesterfeiern bei Ihnen in diesem Jahr wieder möglich sind. Sorgen Sie also frühzeitig dafür, dass das Thema auf Ihrer Website und in Ihren Social- Media-Kanälen klar und aufmerksamkeitsstark kommuniziert wird. Aktualisieren Sie außerdem Ihr Profil bei Google My Business und machen Sie Ihre Gäste jetzt schon darauf aufmerksam, unter welchen Bedingungen (3G oder 2G) der Besuch in Ihrem Gastronomie- Betrieb möglich ist. Falls Sie auch Getestete willkommen heißen, lohnt ein Hinweis, wo sich die nächstgelegene Teststation befindet. … Bieten Sie Geschenkgutscheine an! Jedes Jahr dasselbe Spiel: Was lege ich den Liebsten unter den Baum? Nicht nur wegen Corona immer mehr im Trend: Gutscheine. In einer Umfrage aus dem Dezember 2020 gaben fast 60 Prozent der Befragten an, zu Weihnachten Gutscheine oder Geld verschenken zu wollen. … Passen Sie Ihre Preise an! Ob in den Medien oder über Social Media: Viele Gäste haben in den vergangenen Monaten mitbekommen, dass insbesondere das Gastgewerbe unter den Auswirkungen der Pandemie zu leiden hatte. Passend dazu gaben in einer Lightspeed-Umfrage von Anfang 2020 fast zwei Drittel (62 Prozent) der befragten Gäste an, mehr für ein Gericht zahlen zu wollen, wenn Restaurants aus finanzieller Not heraus ihre Preise erhöhen müssten. Auch dass die Preise für Lebensmittel zum Teil rasant angestiegen sind, wissen die Verbraucher aus erster Hand. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0