· 

Digitalisierung: QR-Codes clever nutzen / Egoditor GmbH

Food Service - 2021-11 - Seite 122-: Lösungen fürs Smartphone halten in allen Bereichen im Gastgewerbe Einzug, helfen Prozesse zu optimieren und bieten viel Raum für Kreativität. > Ob digitale Speisekarte, Erfassung der Gästedaten oder Bezahlung - der Einsatz des „Matrix-Barcodes“ oder QR-Codes in der Gastronomie bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für den einfachen digitalen Informationsaustausch mit Dem Gast. Dabei bringt der QR-Code von sich aus einige wichtige Vorteile mit: Er speichert ein großes Datenvolumen, kann vom Bildschirm und von Papier gescannt werden, ist auch dann lesbar, wenn er beschädigt ist, und bietet eine hohes Maß an Sicherheit durch die Verschlüsselung der Daten. … Das Angenehme dabei: Für den Einsatz der Codes müssen Gastronomen keine Technikprofis sein. Für die Code-Generierung gibt es verschiedene Anbieter - etwa die Egoditor GmbH, über deren Webseite sich die verschlüsselten Barcodes erzeugen lassen. Die Vorgehensweise ist kinderleicht: Einfach auf QR-Code- Generator.com gehen, den Einsatzbereich wählen - etwa die Speisekarte auf der Homepage und den entsprechenden Link eingeben. Man erhält dann direkt einen QR-Code. Dieser kann im passenden Format (z.B. JPG) herunterladen und in Drucksachen oder Werbemittel eingefügt werden. „Außerdem gibt es die Möglichkeit, den Code mit einem Logo oder den Markenfarben zu versehen“, so Christof Jaritz, Vice President Marketing & Sales bei Egoditor. Und er fügt hinzu: „Ich empfehle immer die Anwendung eines dynamischen statt eines statischen Codes. So können die Links hinter den Codes später aktualisiert werden. ...ff

>>> Branchen: Technik > Foyer und Office (Technik) > Mobiltelefone / Apps / Smartphones / iPads (mit Internetzugang / Reservierungsfunktion)

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0