· 

Ideentour: Flutkatastrophe - Verband zahlt Hilfen aus

AHGZ - 2021-43/44 - Seite 16-: Der Dehoga hat eine beachtliche Summe eingesammelt. Ein besonderer Dank geht an zwei Großspender. > Die deutschlandweite Spendenaktion des Dehoga, die zur Solidarität mit den gastgewerblichen Unternehmern aufgerufen hatte, die von der Flutkatastrophe im Sommer 2021 betroffen waren, hat rund 600.000 Euro eingebracht. 496 Spendern aus dem Gastgewerbe und der Zulieferindustrie haben sich beteiligt. Jetzt will der Verband in den besonders geschädigten Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz die Hilfen schnellstmöglich auszahlen. Anträge sind noch bis 30. November möglich. „Das Jahrhunderthochwasser bedeutete für viele Kolleginnen und Kollegen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine Katastrophe nicht gekannten Ausmaßes - und das nach den kräftezehrenden Pandemie-Monaten“, sagte Guido Zöllick, Präsident des Dehoga Bundesverbandes. Stellvertretend für alle Spender hob Zöllick das Engagement der Metro und der One Foundation, eine Stiftung der Motel One Group, hervor. Von der Metro seien 200.000 Euro und von der One Foundation 100.000 Euro auf das Spendenkonto eingezahlt worden. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0